Betriebstagebuch Einstellungen (Beispiele)
Anbindung an externe Datenquellen

1. Öffnen Sie das Modul Optionen. Klicken Sie auf den Reiter "DDE"
2. Wählen Sie den gewünschten Datentyp aus. Anschließend können Sie die Dateiquelle und den Pfad festlegen.
3. Klicken Sie auf OK. Die Grundeinstellungen sind somit abgeschlossen.

4. Öffnen Sie das Modul [Erstellen].
5. Wählen Sie den Parameter aus der Liste aus, den Sie mit der Datenquelle verbinden möchten.
6. Klicken Sie rechts unten auf den Reiter [DDE]
7. Für den gewählten Typ (Pkt2) der Datenquelle ist bereits die Grundkonfiguration eingestellt.
8. Adressieren Sie den Datenpunkt, indem Sie die angebotenen Felder ausfüllen.
9. Im Monatsbericht ist das Eingabefeld 'GRÜN' statt 'HELLBLAU' hinterlegt, wenn der Wert ein externer Wert ist.
10. Fertig

Neue Spalte anlegen und einstellen

1. Öffnen Sie das Modul [Erstellen]. Hier können Sie nun jeden Parameter individuell einstellen.
2. Wählen Sie eine Kategorie aus (z.B. Zulauf).
3. Klicken Sie im Menü auf den Reiter [NEU]. Vergeben Sie einen beliebigen Spaltennamen. -> [OK]

4. Nun müssen Sie den neuen Parameter noch einstellen.
5. Klicken Sie auf den Reiter [Allgemein] um Einheit, Grenzwerte (min, max), Nachkommastellen, Vorbesetzung usw. einzustellen.
6. Klicken Sie auf den Reiter [Formeln] um für dieser Spalte bei Bedarf eine vorgefertigte Formel zu hinterlegen. (z.B. Tagesdifferenz, Schlammindex, Summen usw.)
Es stehen, je nach Betriebstagebuchvariante bis zu 17 fertige Formeln zu Verfügung. Alternativ können Sie mit dem Formeleditor selbst Formeln erstellen.
7. Klicken Sie auf den Reiter [Monatsbericht]. Hier können Sie den gewünschten Monatsbericht einstellen, was berechnet werden soll, (Summe, min, max, Mittelwerte usw.) und ob z.B. bei TW der Wert farbig hinterlegt werden soll.
8. Klicken Sie auf den Reiter [Jahresbericht]. Hier können Sie festlegen, ob der Parameter im Jahresbericht ausgewertet werden soll.
Es stehen hier verschiede Auswertungsvarianten bereit, wie z.B, Summe, min, max, Mittelwerte, Anzahl Messwerte, Wirkungsgrad, TW-Berechnungen , usw.
9. Klicken Sie auf den Reiter [DDE] falls Sie die Daten für diesen Parameter von einem Prozessleitsystem etc. erhalten möchten.
10. Klicken Sie auf den Reiter [Wartung]. Hier nehmen Sie die Grundeinstellungen der Wartungskartei vor. Es können bis zu 3 Wartungskriterien für jeden Parameter eingestellt werden.
* Die abgebildeten Software Cover dienen nur der besseren Darstellung. Die Auslieferung erfolgt auf andere Weise.

Copyright © 1997-2017 SBS Datentechnik®
SBS Datentechnik einschließlich aller verwandten Logos sind
eingetragene Warenzeichen bzw. Markenzeichen der Firma SBS Datentechnik.
Windows®, MS-Excel®, .Net Framework® ist eingetragenes Warenzeichen der Microsoft Corporation.
Alle anderen Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer
Home
Produkte
Downloads
Kontakt
www.surfsticks-prepaid.com